--- NEWS ---
--- ABOUT ME ---
--- ROUTE ---
--- DIARY ---
--- GALLERY ---
--- GUESTBOOK ---
--- CONTACT ---
E U R O P A 
A F R I K A
A S I E N
O Z E A N I E N
A M E R I K A 

   

H E I M A T U R L A U B

02.08.2012, 01:00   ---   Überraschung!!!

5 Wochen ist es schon wieder her, dass ich meine Füße nach fast 2-jähriger Reise wieder auf heimatlichen Boden gesetzt hatte und so manch einer hat nicht schlecht gestaunt! Lediglich 3 Freunde wussten von meinem geplanten Heimaturlaub und es war ein riesen Spaß viele andere zu überraschen! :-D
Vom Jetlag wurde ich zum Glück komplett verschont und es begann direkt ein 5-wöchiger Wiedersehens- und Partymarathon! Auf dem Programm standen unter anderem eine wunderschöne Hochzeit, diverse Geburtstage, ein Besuch in Hannover, Kneipentour durch Köln und jede Menge Feiereien zu Hause. Nebenbei schlemmte ich mich durchs Deutsche Essen, genoss den Luxus in meinem eigenen Bett zu schlafen und konnte endlich mal wieder etwas Dressur auf einem vertrauten Pferderücken reiten. Und dazu gabs noch lange Sommernächte, 22Uhr-Sonnenuntergänge und Bier das man sich leisten kann! ;-) Kurz gesagt: Ich hatte 5 stressige, aber grandios schöne Wochen im Kreise von Familie und Freunden!!
Als ich nach unwahrscheinlich kurzen letzten Nacht zuhause endlich im Flieger saß bin ich in null komma nix eingeratzt, habe nicht einmal mehr den Start mitbekommen und nun liegt die erste Etappe bereits hinter mir. Hier in Dubai ist es gerade schon knapp nach Mitternacht und draußen herrscht noch eine Temperatur von 39°C – da bin ich doch sehr froh, bereits vor Eintreten der Tageshitze wieder weiterzufliegen! ;-)


05.08.2012, 22:00   ---   Verregnete Trockenzeit

Nach einer gefühlten Ewigkeit in Flugzeugen und an diversen Flughäfen hatte ich mein vorübergehendes Ziel am Donnerstag Abend endlich erreicht: Singapur – der auf Hochglanz polierte und wohl sauberste Fleck Asiens. Stattdessen aber versehen mit einer nahezu unerträglichen Luftfeuchtigkeit (natürlich in Kombination mit enormer Hitze), beschlagende Brillengläser beim Verlassen von Gebäuden inklusive! ;-) Tori und Michael, mit denen ich vor 1,5 Jahren das jordanische Petra erkundet hatte, wohnen mittlerweile hier und so hatte ich auch direkt eine Anlaufstelle – toll die beiden mal wieder zu sehen!!
Vom befürchteten Jetlag blieb ich zum Glück erneut verschont. Als ich spät abends ankam war ich logischerweise todmüde und habe dementsprechend die gesamte Nacht durchgeschlafen (nachdem ich ja geschickterweise auch schon auf meinem ersten Flug quasi zur singapurschen Nachtzeit geschlafen hatte) und war dann anscheinend schon automatisch im richtigen Tagesrhythmus. :-)
Laut Kalender herrscht ja aktuell Trockenzeit in Singapur, laut Tori hatte es auch seit 2 Wochen nicht geregnet… und was bekam ich zu sehen? Und zu spüren? Genau, sintflutartige Regenfälle!! Und das fast 2 Tage lang!! Aber nun gut, ich war ja immerhin nicht zum ersten Mal in dem Stadtstaat und dieses Mal war ich hauptsächlich gekommen um eine neue Kamera zu kaufen. Die sind ja in Singapur oftmals deutlich günstiger als anderswo und so ging es euphorisch auf Schnäppchenmarkt! Nunja, das Modell meiner Wahl war jetzt im einzelnen nicht sooooo ein berauschendes Schnäppchen, aber durchaus ein wenig günstiger. ;-)
In der letzten Regenpause habe ich noch die Gelegenheit genutzt ein wenig durch das arabische Viertel zu schlendern (war mir letztes Mal irgendwie entgangen) und dort fühlt man sich tatsächlich direkt wie in eine andere Welt versetzt, sehr cool! :-)
Daraufhin machte ich mich auf die Socken zu meinem vorerst letzten Flug – zurück nach Australien - und muss sagen, dass ich grad auch schon ein bisschen die Nase voll davon hab! ;-) Da hilft es auch nicht, dass Singapurs Changi Airport nach wie vor mein klarer weltweiter Favorit ist!

   

--- Disclaimer ---           --- Impressum ---